Emerson unterzeichnet Vereinbarung für die Übernahme der Sparte Valves & Controls von Pentair

Am 18. August 2016 gab Emerson bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung unterzeichnet hat für den Kauf der Valves & Controls Sparte von Pentair für 3,15 Mrd. US-Dollar.

Der Kauf ermöglicht Emerson eine weltweite Präsenz bei Regel-, Absperr- und Sicherheitsventilen sowie Antrieben als Teil einer Gesamtstrategie für den Aufbau eines breiteren Portfolios im Bereich Automatisierung. Die Sparte Valves & Controls von Pentair mit Sitz in Schaffhausen/Schweiz hat fast 7.500 Mitarbeiter weltweit. Sie ist besonders in Chemie, Petrochemie, Öl und Gas, Energieerzeugung, Bergbau und anderen Prozessindustrien aktiv. Zu den Marken des Unternehmens gehören Anderson-Greenwood, Crosby, Vanessa, Keystone, Biffi und Sempell.
Die Übernahme soll in den nächsten vier bis sechs Monaten abgeschlossen sein.

Verwandte Themen
KSB: Kräftige Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr weiter
JMA wird VAG weiter
Neue App zur einfachen Inbetriebnahme und Diagnose weiter
Maßgeschneiderte Schmutzfänger für sichere Armaturen weiter
Freudenberg übernimmt britischen Dichtungshersteller Metflex weiter
"Business Innovation Lab“ ausgezeichnet weiter