KTC Systemtechnik: Lieferung von sechs Hydraulikstationen mit Stellantrieb für Kraftwerk Opole

Das auf elektrohydraulische Armaturenautomation spezialisierte Unternehmen KTC Systemtechnik GmbH aus Hamburg lieferte im Frühjahr 2016 sechs Hydraulikanlagen jeweils mit Linearmotor zur Regelung und Steuerung von Mindestmengenventilen an den Armaturenhersteller GESTRA AG in Bremen.

Diese Ventile sind die Sicherheitsorgane für Kreiselpumpen uns schützen diese insbesondere im Schwachlastbereich vor Schäden die durch Teilverdampfung entstehen können. Hohe Verschleißfestigkeit und eine fein abgestimmte Regelung sind Voraussetzung für die Sicherheitseinrichtung. Die Anlagen sind bestimmt für das noch im Bau befindliche Kohlekraftwerk in Opole im Südwesten von Polen. Dieser Neubau, der durch ein Konsortium der Unternehmen Rafako, Polimex-Mostostal und Alstom Power durchgeführt wird, stabilisiert die zukünftige Energiesicherheit des Landes. Durch diese Modernisierung der Stromversorgung mit neuester Technik, sollen veraltete, extrem umweltschädliche Kraftwerke ablöst werden. Das neue Kraftwerk wird mit zwei Blöcken und einer Leistung von 1800 Megawatt ans Netz gehen.
Hohe Anforderungen in Bezug auf Regelgenauigkeit (± 0,2 %) und Regelgeschwindigkeit (kleiner 8 Sekunden pro Hub), bei einer benötigten Stellkraft von 231 kN, schränken die Automatisierungsmöglichkeiten stark ein, insbesondere auch im Hinblick der geforderten Fail-Safe-Funktion, die in diesem Fall eine Schnellöffnung selbst bei Totalausfall der elektrischen Energieversorgung ermöglicht. Elektrohydraulische Lösungen mit einer elektronischen Positionsregelung durch eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) haben sich hier aufgrund der hohen Leistungsdichte und der sehr guten Regelbarkeit durchgesetzt.
KTC Systemtechnik hat bereits mehrere elektrohydraulische auf SPS basierte Anlagensteuerungen weltweit realisiert und befindet sich weiterhin im Wachstum. Besonders stark steigt aktuell auch das Marktinteresse an elektrohydraulischen Kompaktantrieben mit Fail-Safe-Funktion, die selbst bei Stromausfall sicher positionieren.

Verwandte Themen
COG: 150 Jahre im Wachstum weiter
Aus VAG-Armaturen GmbH wird VAG GmbH weiter
85 Jahre Simmerring weiter
SAMSON übernimmt SED weiter
KSB: Kräftige Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr weiter
JMA wird VAG weiter