Günter Waldow und sein Sohn Dirk Waldow

W-FILTER: GmbH seit 1. Januar 2017

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 firmiert W-FILTER als GmbH.

Die Historie des Familienunternehmens reicht bereits in das Jahr 1980 zurück: In dieser Zeit begann der Firmengründer Günter Waldow mit seinem Ingenieurbüro den Markt der Industriearmaturen mit unterschiedlichsten Produkten zu erobern: Schieber, Bodenablassventile oder auch individuelle Kundenlösungen. Über die Jahre hinweg erfolgte eine Fokussierung auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Schmutzfängern, Siebkorbfiltern und Topffiltern in Schweißkonstruktion.
Mit einem Filterprogramm, das in den Nennweiten DN50/2“ bis DN1000/40“ (DIN PN10 bis PN100, ANSI Class 150 bis 300) Sonderbauformen ebenso gestattet, wie auch den Einsatz der Filter in horizontalen und vertikalen Rohrleitungen, stellt das Unternehmen seine Stärken unter Beweis. Zum Kundenkreis der W-FILTER GmbH zählen namhafte Unternehmen in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Asien-Pazifik aus folgenden Industriezweigen:

  • Energie- und Umwelttechnik (z. B. Biomasse, BHKW)
  • Chemie- und Petrochemie (z. B. Isophoron, Raffinerie)
  • Kraftwerks- und Versorgungstechnik (z. B. Fernwärme)
  • Sonderanfertigungen für andere Anwendungen

Bei all diesen Gewerken wurde der Schwerpunkt auf niedrigen Strömungswiderstand und den daraus resultierenden niedrigen Energieverbrauch bei geringer wie auch zeitsparender Reinigungshäufigkeit der Anlage gelegt.
Nach über 35 Jahren der Unternehmensführung hat Günter Waldow den Stab an seinen Sohn Dirk Waldow weitergereicht. Mit umfangreicher Erfahrung im Bereich Maschinen- und Anlagenbau erworben bei verschiedenen Unternehmen im In- und Ausland lenkt er nun in zweiter Generation die Geschicke und den erfolgreichen Ausbau der unternehmerischen Aktivitäten von W-FILTER GmbH.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
KSB: Positive Geschäftsentwicklung in den ersten drei Quartalen 2017 weiter
AUMA automatisiert Trinkwasserverteilung in Oman weiter
IMI Precision Engineering: Neuer Geschäftsführer für Industrieautomation weiter
IDT: Neues Schulungszentrum, neue Prüftechnik und Reinraumanlage weiter
Belieferung von Geothermie-Anlagen zur Stromerzeugung weiter
Großanlagenbau nutzt die Potenziale von Industrie 4.0 weiter