KSB: kräftiges Umsatzplus im ersten Halbjahr 2015

Der KSB Konzern hat in den ersten sechs Monaten 2015 seinen Umsatz um 87,0 Mio. € (+ 8,6 %) auf 1.098,7 Mio. € erhöht.

Der Auf­tragseingang stieg im selben Zeitraum um 20,9 Mio. € (+ 1,8 %) auf 1.152,8 Mio. €. Während der Konzern mit Serviceleistungen ein starkes Auftrags­wachstum verzeichnete, blieb der Auftragseingang im Projektgeschäft unter dem im Vorjahreszeitraum erzielten Volumen.   Bis 30. Juni 2015 erwirtschaftete KSB ein Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) von 28,6 Mio. €; dies sind 38,0 % mehr als im Vergleichs­zeit­raum 2014 (20,7 Mio. €).
Für das Gesamtjahr sieht KSB weiter eine positive Entwick­lung voraus. So soll der Konzernumsatz 2015 gegenüber dem Vorjahr ein deut­liches Wachstum ausweisen. Ebenfalls deutlich steigen wird vor­aus­sichtlich der Auftragseingang. Wesentlich dazu beitragen sollen für das zweite Halbjahr erwartete Projektaufträge im Kraftwerks­ge­schäft.
Beim Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) geht KSB unverändert von einem erheblichen Zuwachs aus. Dessen Höhe wird davon abhängen, ob sich die bisher unerwartet schwache Branchenkonjunktur im zwei­ten Halbjahr spür­bar erholt.
KSB wird sich in den kommenden Jahren auch weiterhin auf Märkte fokus­sieren, in denen das Unternehmen bereits zu den Top Pla­yern ge­hört oder in denen es eine führende Position anstrebt. Zur Straf­fung seiner Fertigung hat das KSB-Mana­ge­ment ei­nen Kon­zen­tra­tions­prozess in Gang gesetzt, der insbeson­dere dazu dient, die Kosten der europäischen Produktion zu ver­ringern.

Verwandte Themen
KSB: Kräftige Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr weiter
JMA wird VAG weiter
Neue App zur einfachen Inbetriebnahme und Diagnose weiter
Maßgeschneiderte Schmutzfänger für sichere Armaturen weiter
Freudenberg übernimmt britischen Dichtungshersteller Metflex weiter
"Business Innovation Lab“ ausgezeichnet weiter