Rohbau der neuen AUMA-Hauptverwaltung steht

Voll im Zeitplan liegt der Neubau des AUMA Verwaltungsgebäudes am Firmensitz in Müllheim. Nach einjähriger Bauzeit wurden im November die Rohbauarbeiten abgeschlossen.

Bereits seit Oktober laufen die Arbeiten an der Fassade und am Innenausbau. Das Investitionsvolumen des Projekts beträgt 20 Mio. Euro. Das Gebäude wird es dem führenden Hersteller elektrischer Stellantriebe erleichtern, die stetig zunehmenden internationalen Aktivitäten des Unternehmens zu koordinieren. Bisher verteilt untergebrachte Bereiche können in dem Neubau, der Platz für ca. 220 Arbeitsplätze bietet, zusammengeführt werden. Mit einem 4 200 Quadratmeter großen Seminarbereich trägt AUMA dem wachsenden Bedarf an Weiterbildung im Bereich der Prozessautomatisierung Rechnung.
„Mit seiner anspruchsvollen Architektur wird das Gebäude über seine Funktion hinaus für die zahlreichen Besucher aus aller Welt ein repräsentatives Tor zu AUMA sein“, freut sich der technische Geschäftsführer Henrik Newerla. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2016 geplant.

www.auma.com

 

 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
AUMA: Elektrische Stellantriebe bestens vor Korrosion geschützt weiter
ARCA Regler: Produktdokumentation immer und überall verfügbar weiter
Hartmann Valves & Wellheads: Großauftrag für Stadtwerke München weiter
Emerson übernimmt Pentair Valves & Controls weiter
Neuer Katalog von europäischem Großhändler für Industriearmaturen weiter
Erneute Auszeichnung durch John Deere weiter