Freudenberg übernimmt britischen Dichtungshersteller Metflex

Die Freudenberg Gruppe baut ihre Technologiekompetenz im Industrie-Dichtungsgeschäft aus. Die Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies hat die Metflex Precision Mouldings Limited übernommen.

Das Unternehmen mit Sitz in Blackburn, Großbritannien, ist ein führender Entwickler und Hersteller von Membranen und kundenspezifischen Dichtungslösungen für vielfältige industrielle Anwendungen. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Metflex mit rund 90 Mitarbeitern einen Umsatz von umgerechnet 15 Millionen Euro.

„Mit der Akquisition stärken wir unser etabliertes Industrie-Geschäft mit weiteren innovativen technischen Lösungen“, so der Sprecher des Vorstandes der Freudenberg Gruppe, Dr. Mohsen Sohi. Metflex fertigt unter anderem Membranen für kritische Anwendungen und Systeme, beispielsweise in der Gasmessung, sowie für die Gasregelung. Weitere Schwerpunkte liegen in den Marktsegmenten Öl und Gas sowie den erneuerbaren Energien in Nordamerika und Großbritannien. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein besonderes technisches Verfahren für eine neue Werkstoffklasse entwickelt, die sogenannte „Dispersed Fibre Technology“. Diese wird für neue spezielle Membrandichtungen eingesetzt.

Bislang wurden in einem mehrstufigen Herstellungsprozess einzelne Gewebeteile in die Dichtung eingearbeitet. Durch diese Gewebeverstärkung der Membranwerkstoffe können die Dichtungen höheren Drücken widerstehen und erreichen eine längere Lebensdauer. Mit der neuen Technologie werden nun statt eines Gewebes nur einzelne Fasern zu Beginn des Herstellungsprozesses eingesetzt. Dadurch lässt dich der Produktionsprozess deutlich vereinfachen. Mittlerweile wurden so über 30 Millionen Membrandichtungen hergestellt und weltweit verkauft.

Eine weitere Schlüsseltechnologie ist die Herstellung von sehr dünn mit Gummi beschichtetem Gewebe. Gaszähler arbeiten mit sehr niedrigem Druck. Je dünner beispielsweise die Membranen sind, desto sensibler die Funktionsweise und damit die Genauigkeit der Gasmessung.

„Mit dieser Akquisition bauen wir unsere Marktführerschaft bei Membranen weiter konsequent aus“, so Claus Möhlenkamp, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Freudenberg Sealing Technologies. „Außerdem schaffen wir Synergien in regionalen Märkten wie China, Indien oder Osteuropa sowie in ausgewählten Marktsegmenten“, so Möhlenkamp weiter.

Verwandte Themen
KSB: Kräftige Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr weiter
JMA wird VAG weiter
Neue App zur einfachen Inbetriebnahme und Diagnose weiter
Maßgeschneiderte Schmutzfänger für sichere Armaturen weiter
"Business Innovation Lab“ ausgezeichnet weiter
SAMSON übernimmt Digitalisierungs- und Automatisierungsplattform ubix weiter