Wasserbehörde in San Diego bestellt SIPOS Stellantriebe

SIPOS Aktorik hat einen großen Auftrag aus Kalifornien erhalten. Ausschlaggebend für den Vertragsabschluss mit der San Diego County Water Authority (SDCWA) waren die besonderen Leistungsmerkmale der SIPOS Stellantriebe.

Dazu gehört beispielsweise, dass in diesem Fall eine langsame Armaturenbetätigung gefordert wird, ein Gebiet, auf dem SIPOS über besondere  Erfahrung verfügt. Die Antriebe müssen für lange Hubzeiten (23 Minuten) und auch für hohe Regelanforderungen ausgelegt sein.
Die Betreiber wählten die HiMod-Ausführung, um den Durchfluss an ferngesteuerten Außenstandorten zu regeln. Die Stellantriebe – für Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 36 bis 60 Zoll – werden dort die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung in den Städten San Diego, Escondido, La Jolla und Oceanside unterstützen. Um die Inbetriebnahme und den laufenden Support wird sich die amerikanische AUMA Actuators Inc. kümmern.
Während eine erste Bestellung über sieben SIPOS Stellantriebe bereits 2014 an das SDCWA Wasserkraftwerk Rancho in San Diego geliefert wurde, sind nun weitere 90 Antriebe im Laufe des Jahres 2015 zur Lieferung vorgesehen.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Thermador Groupe übernimmt Edelstahl-Armaturenhersteller weiter
Großanlagenbau nutzt die Potenziale von Industrie 4.0 weiter
COG: 150 Jahre im Wachstum weiter
Aus VAG-Armaturen GmbH wird VAG GmbH weiter
85 Jahre Simmerring weiter
SAMSON übernimmt SED weiter