ARCA Regler: Geothermie-Anlagen zur Stromerzeugung beliefert

Durch fortschrittliche Technologien gewinnt die Nutzung von Erdwärme, beispielsweise zur Stromerzeugung, aktuell immer mehr an Bedeutung.

Die ARCA Regler GmbH realisierte bereits mehrere Projekte im In- und Ausland auf dem Sektor der Geothermie mit neuen regelungstechnischen Herausforderungen. Für die Projekte waren Turbinen-Bypassventile und die in der nachfolgenden Rückverflüssigung notwendigen Pumpen-Bypassventile für einen kavitationsfreien Betrieb erforderlich.
Besondere Anforderungen stellten sich bei den Turbinen-Bypassventilen in der geräuschmindernden Ausführung und der kompakten Bauweise. Die hohen Regelbereiche für die verschiedensten Betriebsfahrweisen in Verbindung mit sehr kurzen Stellzeiten fanden hierbei besondere Berücksichtigung.
Sehr zeitnah die anstehende Energie an der Turbine vorbei zu führen und dabei den Druck geräuscharm zu entspannen, ist die Aufgabe der Turbinen-Bypassventile. Durch das von ARCA speziell entwickelte Ventil der Baureihe ECOTROL® Typ 6 N, das über einen mehrstufigen Lochkegel und integrierten Silencer verfügt, wurde dies realisiert.
Die Nutzung von Erdwärme (Geothermie) sowohl zur Stromerzeugung als auch zur Wärmeversorgung ist eine Alternative zu den konventionellen Technologien mit Kernenergie, Kohle, Gas und Öl dar. Die Wachstumsaussichten für geothermische Kraftwerke sind hervorragend. Sie bergen ein großes Potenzial. Die jährlichen Wachstumsraten dieses Geschäftsfeldes werden mit mehr als 15 bis 20 % beziffert.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
COG: 150 Jahre im Wachstum weiter
Aus VAG-Armaturen GmbH wird VAG GmbH weiter
85 Jahre Simmerring weiter
SAMSON übernimmt SED weiter
KSB: Kräftige Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr weiter
JMA wird VAG weiter