Das war die DIAM 2017

Die diesjährige 2 in 1-Messe DIAM/DDM war ein voller Erfolg. Die facettenreiche Kombination aus Armaturen- & Dichtungstechnik und die einzigartige Atmosphäre der Jahrhunderthalle haben das Event in der Branche der deutschen Industriearmaturentechnik etabliert.

Über 800 Taschen der aktuellen Ausgabe 4 der "Industriearmaturen" und das Technikjahrbuch gingen an die Besucher der DIAM.

Die MT - Messe & Event GmbH um Geschäftsführer Malte Theuerkauf hat in der Jahrhunderthalle Bochum vom 8. bis 9. November 2017 ein ausgereiftes, in sich stimmiges Konzept präsentiert. Die Eckpfeiler dieses Konzepts, bestehend aus einer tollen Location, dem All-Inclusive-Catering für alle Gäste sowie dem Fokus auf den deutschen Markt, konnten Aussteller und Besucher gleichermaßen überzeugen.

Rund 2.220 Tickets konnten an beiden Messetagen registriert werden, wobei der Anteil an nationalen Fachbesuchern bei 94,8 Prozent lag. "Die DIAM 2017 war für uns sehr erfolgreich. Neben der familiären Atmosphäre hat uns auch die Quantität und Qualität der Fachbesucher überzeugt. Deshalb kommen wir gerne wieder", berichtet Michele Drissen vom DIAM-Aussteller Bray Armaturen & Antriebe Europa.

Positives Feedback gibt es auch von Thomas Durant, der im Bereich Marketing für DDM-Aussteller Sonderhoff Holding GmbH vor Ort war: "Das Thema Dichtungstechnik hat in NRW mit der DDM eine vielversprechende Plattform gefunden und wird durch die Zusammenführung mit der DIAM auf einer Ausstellungsebene sicher weiter gewinnen.“ Es ist geplant, die Dichtungsmesse DDM zukünftig von der 1. Etage ebenerdig auf die (vergrößerte) Fläche der DIAM zu verlegen. Somit wird der Zusammenschluss endgültig sowie untrennbar, und Besucher verteilen sich gleichmäßig über den gesamten Veranstaltungsort. Lobende Worte findet Messeveranstalter Malte Theuerkauf bezüglich der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Management der Jahrhunderthalle, welches eine Erweiterung für 2019 schon mündlich zugesagt hat.

Ein Großteil der 170 Aussteller hat bereits Interesse für 2019 bekundet. Erste Gespräche sind bereits im Gange und sogar Standvergrößerungen werden verhandelt. Darunter ist auch AUMA Riester für die Markus Zeller, Head of Group Service Corporate Brand, ein stellvertretendes Statement abgibt: "Für uns war die DIAM in Bochum ein voller Erfolg. Die praktische Vorführung unserer Produkte ist bei vielen Besuchern auf großes Interesse gestoßen. Die DIAM hat sich in wenigen Jahren zu einem etablierten Event in der Region entwickelt. Wir werden auch 2019 wieder teilnehmen." Unternehmen, welche die aktuelle Veranstaltung quasi zum "Reinschnuppern" genutzt haben, möchten im übernächsten Jahr ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten sein, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. 

Verwandte Themen
MSR-Spezialmesse Rhein-Main in Frankfurt weiter
Videorückblick auf die DIAM/DDM 2017 in Bochum weiter
ACHEMA 2018: Wie sieht die Prozessindustrie 2025 aus? weiter
IE Expo China 2018 weiter
MSR-Spezialmessen 2018 weiter
12. Forum Industriearmaturen: Markt der Möglichkeiten weiter