DIAM 2016 in München: Mehr Aussteller und erweitertes Rahmenprogramm

Zwei Monate vor Messeeröffnung im September kann die DIAM – Deutsche Industriearmaturen Messe einen deutlichen Ausstellerzuwachs von 10 Prozent vermelden.

Ebenfalls erweitert wurde das Rahmenprogramm mit seiner Vielzahl von praxisnahen Workshops und Fachvorträgen zu aktuellen Entwicklungen in und um die Armaturenbranche wie zum Beispiel zu den Themen „Sensorische Endlagenerfassung von Ventilstellungen“ (ifm electronic), „Angetriebene Armaturen als Schlüsselelemente von Sicherheitsfunktionen“ (Ingenieurbüro Urban) oder „Kosteneinsparung durch Standardisierung von Rohleitungsdichtungen“ (W-L-Gore & Associates GmbH).
Zu den Highlights der Praxis-Vorführungen zählt der Truck der Veolia Water Technologies. Speziell für die Industrie entwickelt dient er zur Wasseraufbereitung auf Rädern bei Wartungsarbeiten, notwendigen Reparaturen oder im Notfall und hält so den Betriebsprozess ohne Anlagenausfall kurz-, mittel- und langfristig aufrecht.
Ausstellern, Besuchern und Partnern der DIAM (14./15. September in München) steht zu allen weiteren Fragen – wie bereits berichtet – die völlig überarbeitete und optimierte Website www.diam.de zur Verfügung. Klare Menüführung und Bedienung, modernes und responsives Design machen es jederzeit und überall möglich, aktuelle Neuigkeiten zu erfahren oder mit der DIAM direkt in Kontakt zu treten.

Verwandte Themen
MSR-Spezialmessen 2018 weiter
12. Forum Industriearmaturen: Markt der Möglichkeiten weiter
8. Münchener Forum Verbindungstechnologie weiter
20. Dichtungskolloquium in Steinfurt: Branche trifft Forschung und Entwicklung weiter
Aquatech Amsterdam bricht Rekorde weiter
DIAM/DDM 2017: Heißer Herbst für Industriearmaturen weiter