Schüttgut und Recycling–Technik in Dortmund

Am 4. und 5. November 2015 steht die Wirtschaftsmetropole Ruhr wieder ganz im Zeichen der Verfahrenstechnik.

Dann öffnen die Fachmessen Schüttgut & Recycling-Technik für die Besucher in Dortmund die Pforten und sind zwei Tage lang Mittelpunkt der Branche. Dabei wird das Angebot der Fachmessen erstmals von 450 Ausstellern präsentiert.
Zur 7. Ausgabe der Schüttgut Dortmund präsentiert die Branche die gesamte Angebotspalette an Komponenten und Maschinen für das Sieben, Filtern, Dosieren, Wiegen, Messen, Zerkleinern, Kühlen, Wärmen, Mahlen, Mischen, Zerteilen, Verpacken, Lagern und die Beförderung von Pulvern bis hin zu grobem Schüttgut sowie dem ergänzenden Explosionsschutz.
Auch die offenen Themenbühnen nehmen sich der Pulver-, Granulat- und Schüttgut-Technik an. So stehen am Mittwoch, den 4. November die Verfahrenstechniken in der Lebensmittel-industrie und das staubfreie Handling von Schüttgütern im thematischen Mittelpunkt der Bühne in Halle 4, die Fördertechnik und der Transport von Schüttgütern im Zentrum der Bühne in Halle 6. Am Donnerstag, den 5. November beschäftigen sich die Experten auf der Bühne in Halle 4 mit der Simulation, um Schüttgutprozesse zu verbessern sowie mit dem neusten Stand der Messtechnik, um durch optimierte Präzision zu exakten Ergebnissen zu gelangen. Die Referenten auf der Bühne in der Halle 6 informieren die Besucher über die Schadensvermeidung durch richtige Wartung von Schüttgut-Anlagen und Silos und mit welchen Techniken sich empfindliche Schüttgüter am besten transportieren lassen.
Mit 200 Anbietern von Recycling-Technik, 33 Prozent mehr als im Vorjahr, befindet sich auch diese Ausstellung im Aufwind. Neben den komplett belegten Messehallen 4, 5 und 6 hat der Veranstalter Easyfairs deshalb in diesem Jahr zusätzlich die Halle 7 für Recycling-Technik Anbieter eröffnet. Abbruch-, Sortier- und Beförderungsmaschinen, Schredder und Zerkleinerer, Trennverfahren und Aufbereitungstechnik von Recyclingmaterialien werden hier vorgestellt.
Neben der Ausstellung und den offenen Vortragsforen nimmt sich auch der Kongress dem Thema Recycling-Technik und Urban Mining an. So eröffnet Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, am 4. November den 6. URBAN MINING® Kongress, welcher erstmals in Dortmund stattfindet. „In der Kooperation zwischen unserem Verein und Easyfairs sehen wir die Chance zwei etablierte Veranstaltungen gemeinsam am Veranstaltungsmarkt zu positionieren“, sagt Dr. Ernst J. Baumann, Mitglied des Vorstands des URBAN MINING® e.V.   Der URBAN MINING® Kongress findet parallel zur Messe und zum 2. Deutschen Brand- und Explosionsschutzkongress statt. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr, haben der IND EX® (Intercontinental Association of Experts for Industrial Explosion Protection e.V.) und Easyfairs die Fortsetzung der interdisziplinären Konferenz für Brand- und Explosionsschutz beschlossen.

www.easyfairs.com/schuettgut-de/

Verwandte Themen
DIAM/DDM 2017: Heißer Herbst für Industriearmaturen weiter
Internationale Konferenz für den digitalen Wandel weiter
VGB KONGRESS 2017 - Erzeugung im Wettbewerb weiter
Fachmessen DIAM und DDM 2019 in Leipzig weiter
MSR-Spezialmesse Nord in Hamburg weiter
PUMPS & VALVES Stuttgart 2017 weiter