SAMSON: Beteiligung an White Paper zu modulbasierter Produktion in der Prozessindustrie

Das im Februar 2015 vorgelegte ZVEI-White-Paper „Modulbasierte Produktion in der Prozessindustrie – Auswirkungen auf die Automation im Umfeld von Industrie 4.0“ stellt eine Zusammenfassung des aktuellen Diskussionsstands zur Modularisierung von Prozessen dar.

Das White Paper behandelt unter anderem Anforderungen an die Aktorik. Ein Thema, zu dem SAMSON als Mitglied des ZVEI-Fachverbands Automation sein Know-how und seine Erfahrungen einbringen konnte. Weitere Themen sind z. B. das wirtschaftliche Potenzial und die Märkte modularer Automation, mögliche Konzepte für Systemanbieter und das Engineering. Aus der Betrachtung der unterschiedlichen Aspekte leitet der Arbeitskreis „Modulare Automation“, der sich für das White Paper verantwortlich zeichnet, sechs grundlegende Thesen ab; z. B. „Modulare Automation verändert das Bedienen, Beobachten und Instandhalten“.
Das White-Paper liegt unter www.zvei.org im Bereich Verband/Publikationen zum Download bereit.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Klassiker neu aufgelegt: Handbuch Dichtungspraxis weiter
Überarbeitet: NE 107 Selbstüberwachung und Diagnose von Feldgeräten weiter
Hartmann Valves: Imagefilm über die Fertigung von Hochleistungsarmaturen und... weiter
NAMUR-Empfehlung zum Anbau von Stellungsreglern/Stellungsrückmeldern an Stellantrieben... weiter
NAMUR-Empfehlung zum Anbau von Magnetventilen an Schwenkantrieben überarbeitet weiter
NAMUR-Empfehlung NE 74 „Anforderungen an einen Feldbus“ überarbeitet weiter