Hartmann Valves: Imagefilm über die Fertigung von Hochleistungsarmaturen und Bohrlochköpfen

Im neuen Imagefilm der Hartmann Valves GmbH geben die Gründerenkel Christian und Werner Hartmann einen eindrucksvollen Einblick in die Fertigungsprozesse und die Unternehmensphilosophie des Armaturenherstellers.

An den beiden deutschen Standorten Celle und Burgdorf-Ehlershausen werden seit gut 70 Jahren Spezialkugelhähne und Bohrlochköpfe für extreme Prozessbedingungen konstruiert und produziert. Der Film geht dem Erfolgsgeheimnis der jahrzehntelangen Lebensdauer und dem rein metallischen Dichtsystem auf den Grund und zeigt, wie sich die Herstellung der Made-in-Germany Lösungen von Standardprodukten unterscheidet: von kundenindividuellen Zeichnungen mit 3D Simulationen, über die manuellen Prozesse des Kugel-Einschleifens und der Montage bis hin zu den Prüfständen, die auf höchste Qualitäts- und Testanforderungen der Hochleistungskomponenten ausgelegt sind.
Der drei-minütige Film ist auf der Hartmann Valves Homepage www.hartmann-valves.com in insgesamt acht Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Arabisch und Persisch) verfügbar.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Klassiker neu aufgelegt: Handbuch Dichtungspraxis weiter
Überarbeitet: NE 107 Selbstüberwachung und Diagnose von Feldgeräten weiter
NAMUR-Empfehlung zum Anbau von Stellungsreglern/Stellungsrückmeldern an Stellantrieben... weiter
NAMUR-Empfehlung zum Anbau von Magnetventilen an Schwenkantrieben überarbeitet weiter
NAMUR-Empfehlung NE 74 „Anforderungen an einen Feldbus“ überarbeitet weiter
Neue NAMUR-Empfehlung „NE 154 Funktionale Sicherheit in Batch-Prozessen“ weiter