NAMUR-Empfehlung zum Anbau von Stellungsreglern/Stellungsrückmeldern an Stellantrieben überarbeitet

Die NAMUR-Empfehlung NE 004 „Anbau von Stellungsreglern/Stellungsrückmeldern an Stellantrieben“ ist überarbeitet worden und kann ab sofort bei der Geschäftsstelle bezogen werden.

Gegenüber der NE 004 Ausgabe 2006-09-07 ergaben sich neben redaktionellen Anpassungen folgende Änderungen:

  • Überarbeitung der Einleitung und Motivation des Dokumentes
  • Erweiterung des Anwendungsbereiches auf Stellungsrückmelder

Die NAMUR-Empfehlung beschreibt Konstruktionsmerkmale, die einen einheitlichen Anbau von Stellungsreglern an verschiedene Stellantriebstypen mit einem Zwischenstück (Adapter) ermöglichen. Das Zwischenstück bestimmt die richtige Lage des Stellungsreglers zum Anlenkstück an der Schubstange des Stellantriebes und ist so gestaltet, dass stets eine lagerichtige stabile Befestigung an den verschiedenen Stellantrieben möglich wird.
Nähere Informationen: NAMUR-Geschäftsstelle, 51368 Leverkusen, Telefon: +49 214-30-71034, office@namur.de

Verwandte Themen
Klassiker neu aufgelegt: Handbuch Dichtungspraxis weiter
Überarbeitet: NE 107 Selbstüberwachung und Diagnose von Feldgeräten weiter
Hartmann Valves: Imagefilm über die Fertigung von Hochleistungsarmaturen und... weiter
NAMUR-Empfehlung zum Anbau von Magnetventilen an Schwenkantrieben überarbeitet weiter
NAMUR-Empfehlung NE 74 „Anforderungen an einen Feldbus“ überarbeitet weiter
Neue NAMUR-Empfehlung „NE 154 Funktionale Sicherheit in Batch-Prozessen“ weiter