NIMU: non-invasive Signalisierung für Prozessberstscheiben

Nicht-invasive Signalisierungseinheit für Prozessberstscheiben

Mit NIMU (Non-Invasive Monitoring Unit) präsentierte Rembe auf der diesjährigen ACHEMA eine nicht-invasive Signalisierungseinheit für Prozessberstscheiben.

Sie komplettiert das umfangreiche Sortiment von Signalisierungen des Spezialisten für Explosionsschutz und Prozesssicherheit. Als nicht-invasive Überwachung für Berstscheiben informiert NIMU zuverlässig über Reaktionen der Berstscheibe bei Über- oder Unterdruck. NIMU wird in einer Sacklochbohrung im Berstscheiben-Halter angebracht und ist somit vom Prozess-Medium isoliert. Wartung und Austausch sind ohne ein Öffnen der Rohrleitung möglich.
Diese Art der Signalisierung eignet sich besonders für kritische Prozesse und Anwendungen, die eine absolute Dichtheit des Gesamtsystems erfordern. Das System kann mittels Klemmenkasten und Trennschaltverstärker in das vorhandene Prozessleitsystem integriert werden und erfüllt sämtliche Zertifizierungs- und Zonenanforderungen.

Verwandte Themen
Neuer Prüfstand für Absperrklappen weiter
Kompakter Sensor für die Ventilstellungsrückmeldung auf kleinen Schwenkantrieben und... weiter
Neue Version CONVAL® 10 ist verfügbar weiter
Erweiterte Prüfmöglichkeiten für O-Ringe: CO2-Einlagerung bei erhöhten Temperaturen weiter
Neue Schmutzfänger aus Kunststoff weiter
Technik-Jahrbuch Industriearmaturen, Dichtungen 2016 erschienen weiter