Dichtungswerkstoff für Sterilverschraubungen

Der FKM Dichtungswerkstoff HygienicSeal Vi 780 ist speziell für die Anwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entwickelt worden.

Dieser Hochleistungs-FKM ist für ein weites Einsatzspektrum für unterschiedlichste Medien konzipiert und zeigt auch im Einsatz mit tierischen oder pflanzlichen Fetten (Fettanteil ≥ 30 %) seine Stärken.
Der eigentliche Vorteil dieses Werkstoffes ist aber die Beständigkeit beim Einsatz von SIP- und/oder CIP-Prozessen. Das Quellverhalten dieses FKMs ist so gering, dass es auch für die engen Einbauräume der Sterilverschraubungen problemlos eingesetzt werden kann, die dem Hygienic Design entsprechen. Der FKM HygienicSeal Vi 780 ist zudem beständig gegenüber Aromastoffen und ätherischen Ölen.
Der Einsatztemperaturbereich liegt zwischen -10 °C und +200 °C. Er bietet damit eine größtmögliche Flexibilität bei unterschiedlichsten Produktionsprozessen und ist somit für den Einsatz in der Lebensmittel- und Pharmazeutischen Industrie für viele Konstrukteure der Maßstab unter den FKM Dichtungswerkstoffen.
Die Eigenschaften des Vi 780 im Überblick:
■  Spezial-FKM-Werkstoff für Lebensmittel-/Pharmaanwendungen
■  für Sterilverschraubungen geeignet (u. a. gemäß Hygienic Design)
■  Hervorragende Widerstandsfähigkeit bei CIP/SIP Verfahren
■  WFI-Wasser geeignet
■  Einsatztemperaturbereich: -10 °C bis +200 °C
■  beständig gegenüber Aromastoffen
■  Freigabe FDA, USP Class VI, 3-A Sanitary Standards Class 1

www.cog.de

Verwandte Themen
Federzahn-Dichtung übertrifft Spießblech-Graphit-Dichtung weiter
Kälteflexibler FKM-Dichtungswerkstoff für die Armaturenbranche und die Gasindustrie weiter
Reibungsoptimierte Radialwellendichtringe nach DIN 3760 schnell gefunden weiter
Kohleschwimmringdichtung für Maschinen mit rotierender Welle weiter
Neue federverstärkte PTFE-Nutringe weiter
PTFE-Umhüllung für Gummi-Stahl-Basisdichtung weiter