Neue Absperrklappe für Brandschutzanwendungen

Als Ergänzung zu dem bestehenden Absperrklappenprogramm bringt die KSB-Gruppe im Juni 2016 eine spezielle Ausführung für Brandschutzanwendungen auf den Markt.

Die neuen, rot lackierten BOAX-B FM sind mit einem speziell entworfenen Getriebe ausgestattet. Sie sind für einen Betriebsdruck bis maximal 16 bar ausgelegt und von DN 40 bis DN 300 lieferbar. Hinter dem Kürzel FM (Factory Mutual) verbirgt sich ein internationales Regelwerk für Brandschutzanwendungen in der Industrie und Gebäudetechnik.
Feuerlöschanlagen stellen hohe Anforderungen an Armaturen, da die Rohrleitungen ein bis zwei Jahre unter vollem Druck stehen können, ohne dass es zu einer Betätigung des Abschlusskörpers kommt. Diese einseitige Belastung drückt bei Absperrklappen den Ringbalg in die Richtung der Auslaufstrecke der Klappenscheibe und kann bei mangelnder Elastomerqualität zu Undichtigkeiten führen.
Die Konstruktion und die Qualität des Ringbalges stellen sicher, dass dieser sich nicht unter Druck verschiebt und so eine dauerhafte Dichtheit sichergestellt ist. Die sphärisch bearbeitete Klappenscheibe und der entsprechend ausgeformte Ringbalg sorgen für eine sichere Dichtheit an den Wellendurchgängen. Bei diesem Konstruktionsprinzip kommt die Welle nicht mit dem Medium in Berührung. Die Elastomer-Ringbälge dichten die Armatur auch an den Flanschen ab, so dass zusätzliche Dichtungen überflüssig sind. Die Kraftübertragung zwischen der ausblassicheren Welle und der Klappenscheibe haben die Konstrukteure mit einer formschlüssigen Verbindung gelöst. Die Betätigung der Armatur erfolgt über ein ebenfalls rot lackiertes Untersetzungsgetriebe. Eine 100 mm x 100 mm große gelbe Fahne signalisiert auch von Weitem, ob die Absperrklappe geöffnet oder geschlossen ist. Mit einer am Getriebe befestigten Kette kann man das Handrad vor unbefugtem Betätigen schützen. Eine Verwechslungssicherung gewährleistet den Aufbau des Untersetzungsgetriebes in korrekter Stellung. Optional kann man das Getriebe auch mit zwei internen Endschaltern ausstatten.
Die neuen BOAX-B FM erfüllen die Sicherheitsanforderungen des Anhangs 1 der Europäischen Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Die Flanschanschlüsse entsprechen den EN-, ISO- und ASME-Normen.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Druckminderer für Standardanwendungen weiter
Neues Wechselventil erhöht Anlagenverfügbarkeit weiter
Rückschlagklappen nach TA Luft mit Hebel und Gewicht weiter
Passgenaue Absperrklappen für PE/PP-Rohrleitungssysteme weiter
Wasserfluss ohne Klappenschläge weiter
Erstes Regelventil mit integrierter Ultraschallmesstechnik weiter