Membranventile für Sauerstoffanwendungen

Für die Bereiche Pharma und Biotechnologie sowie Lebensmittel- und Getränketechnik kann die GEMÜ seinen Kunden nun ein erweitertes Portfolio an Ventilen und Membranwerkstoffen für Sauerstoffanwendungen anbieten.

Bei Applikationen, in denen gasförmiger Sauerstoff zum Einsatz kommt, ist eine entsprechende  Zulassung erforderlich. In Deutschland wird diese durch die BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) vergeben. Das Membranventil GEMÜ 601 für kleine Nennweiten, das Ventil GEMÜ 650 für kleine bis größere Nennweiten sowie das Abfüllventil GEMÜ 660 stellen nur eine kleine Auswahl der Edelstahlventile dar, die über die genannte Zulassung verfügen. Für alle Ventiltypen kann der Kunde auf die Membranwerkstoffe EPDM oder PTFE zurückgreifen. Mit den genannten Ventil- und Membranausführungen können verschiedenste Anwendungen, auch im Hinblick auf die benötigten Antriebe (manuell oder pneumatisch), abgedeckt werden.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Druckminderer für Standardanwendungen weiter
Neues Wechselventil erhöht Anlagenverfügbarkeit weiter
Rückschlagklappen nach TA Luft mit Hebel und Gewicht weiter
Passgenaue Absperrklappen für PE/PP-Rohrleitungssysteme weiter
Wasserfluss ohne Klappenschläge weiter
Erstes Regelventil mit integrierter Ultraschallmesstechnik weiter