Elektronisch geregelter Stellantrieb „Tensor“ in druckfester Ausführung

Erweiterter Einsatztemperaturbereich für Stellantriebe der Ex-Zone 1

Seit die ARIS Stellantriebe GmbH im Frühjahr 2014 die druckfeste Kapselung für ihre Stellantriebe bis 40 Nm vorgestellt hat, wurde die Reihe der Antriebe nach ATEX stetig erweitert.

Heute bietet ARIS druckfest gekapselte Stellantriebe zum Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 bis einschließlich 60 Nm an. Neben den klassischen Stellantrieben ist auch die voll elektronisch geregelte Variante „Tensor“ in druckfester Ausführung lieferbar. Somit können Kunden die Vorteile der neuen intelligenten Stellantriebe (Intelligent Line) auch in explosionsgefährdeter Umgebung nutzen. Im Zuge einer erweiterten Zertifizierung konnte der Einsatztemperaturbereich von bisher +40 °C auf +60 °C erhöht werden. Durch diesen Schritt hebt sich ARIS deutlich vom Marktstandard ab. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen stetig an weiteren Lösungen, wie z.B. Zone 2/22 oder höheren Drehmomenten.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Rotork: Brasilianische Wasseraufbereitungsanlage wird mit intelligenten Stellantrieben... weiter
AUMA-Stellantriebe nördlich des Polarkreises weiter
Neuer kompakter Stellantrieb mit drehzahlgeregeltem BLDC-Motor weiter
Zwei neue pneumatische Antriebe erweitern Einsatzmöglichkeiten weiter
Komfortable Einstellung auch explosionsgeschützter Stellantriebe per mobilem Endgerät weiter
Effizienter elektromotorischer Antrieb für Sitz- und Membranventile weiter