Drehzahlvariable Stellantriebe fahren Schütze sanft in die Endlage

Drehzahlvariabel, unterwassertauglich und fail-safe: neue Stellantriebe auf der IFAT 2016

Auf der IFAT 2016 stellt AUMA zahlreiche Neuerungen und Weiterentwicklungen rund um elektrische Stellantriebe für die Bereiche Wasser, Wasserkraft und Stahlwasserbau vor.

An erster Stelle zu nennen ist die neue Baureihe drehzahlvariabler Stellantriebe, bei denen sich die Motordrehzahl während des Stellweges verändern lässt. Eine Reduzierung der Drehzahl am Ende des Stellweges beispielsweise schont die Armatur und vermeidet Druckstöße in Rohrleitungen. Zur Baureihe gehören auch Regelantriebe mit hervorragender Positioniergenauigkeit.
Absolut wasserdicht sind die neuen Unterwasserantriebe von AUMA, die in einem Wasserbehälter aus Glas auf dem Messestand zu sehen sind. Durch ein spezielles Dichtungskonzept, vollständig non-intrusive Parametrierung und eine separat installierte Steuerung sind sie für den dauerhaften Unterwasserbetrieb geeignet.
Für Anwendungen mit hohem Gefahrenpotential bietet die neue Fail-Safe-Einheit FQM eine zuverlässige und rein mechanische Lösung, um Armaturen auch in einem Notfall, selbst bei Stromausfall, sicher zu öffnen oder zu schließen. Ein patentierter Rollfedermotor sorgt dafür, dass das Drehmoment während des gesamten Stellweges nicht abfällt.
Vorgestellt werden außerdem neue PROFINET und Modbus TCP/IP Schnittstellen, mit deren Hilfe sich AUMA Stellantriebe auch in Industrial Ethernet Anwendungen integrieren lassen. Industrial Ethernet vereint die Vorteile des weit verbreiteten Internet mit der Zuverlässigkeit erprobter Feldbusprotokolle.
Zu den Themen „Industrie 4.0“ und „Internet der Dinge“ stellt AUMA mit der AUMA Cloud und der AUMA Support App Instrumente zur Verfügung, mit denen sich schnell und einfach alle Informationen zu allen Stellantrieben in einer Anlage sammeln und austauschen lassen.
Außerdem auf dem Messestand zu sehen sind die kompakten Schwenkantriebe EQ sowie die Produkte der Marken DREHMO und SIPOS, die ebenfalls zur AUMA Gruppe gehören.

IFAT 2016: Halle A4, Stand 441

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
AUMA erweitert Getriebeportfolio weiter
Rotork: Brasilianische Wasseraufbereitungsanlage wird mit intelligenten Stellantrieben... weiter
AUMA-Stellantriebe nördlich des Polarkreises weiter
Neuer kompakter Stellantrieb mit drehzahlgeregeltem BLDC-Motor weiter
Zwei neue pneumatische Antriebe erweitern Einsatzmöglichkeiten weiter
Komfortable Einstellung auch explosionsgeschützter Stellantriebe per mobilem Endgerät weiter