Vollelektronisch geregelter Stellantrieb um die Sicherheitsfunktion „Federrücklauf“ erweitert

Bereits bei der Grundkonzeption des vollelektronisch geregelten Stellantriebs Tensor wurde die Option eines Federrücklaufs bei Spannungsabfall berücksichtigt.

Zur Messe DIAM 2016 in München zeigt die ARIS Stellantriebe GmbH nun die ab dann verfügbare Serienlösung, bei der gesicherte Federpakete unten in das Antriebsgehäuse eingesetzt werden. Durch die Lösung über ein Federpaket ist der Tensor sofort nach Wiederanlegen der Versorgungsspannung ohne Pause betriebsbereit.
Die Federrücklauf-Antriebe der Baureihe Tensor sind sowohl in Wechselspannung- als auch in Gleichstromausführung lieferbar.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Rotork: Brasilianische Wasseraufbereitungsanlage wird mit intelligenten Stellantrieben... weiter
AUMA-Stellantriebe nördlich des Polarkreises weiter
Neuer kompakter Stellantrieb mit drehzahlgeregeltem BLDC-Motor weiter
Zwei neue pneumatische Antriebe erweitern Einsatzmöglichkeiten weiter
Komfortable Einstellung auch explosionsgeschützter Stellantriebe per mobilem Endgerät weiter
Effizienter elektromotorischer Antrieb für Sitz- und Membranventile weiter