Neue, modular aufgebaute Armaturenantriebe

Centork, Teil der Rotork Gruppe, bringt einen modular aufgebauten Antrieb höchster Zuverlässigkeit und geeignet für alle Anwendungen in der industriellen Armaturentechnik auf den Markt.

 In diese neu entwickelte CK-Baureihe fließt der Erfahrungsschatz aus Jahrzehnte langer Antriebsentwicklung und Anwendungserfahrung ein. Ein wesentlicher Vorteil für Armaturenhersteller und Endverbraucher gleichermaßen ist die sofortige Verfügbarkeit der CK-Baureihe direkt ab Lager aufgrund der modularen Bauweise.

Die CK-Baureihe bietet AUF/ZU- sowie Regelantriebe für die verschiedenen Armaturen im Dreh-, Schwenk- sowie Linearbereich. Alle Antriebe sind standardmäßig ausgeführt nach IP68, was vollen Schutz unter allen Umgebungsbedingungen gewährleistet. Der elektrische Anschluss (ein- oder dreiphasig) erfolgt über eine Kompaktsteckverbindung, Leistungs- und Steuerstecker sind dabei getrennt verdrahtet. Mit dieser Art der Verdrahtung erreicht man bei Bedarf sehr schnelle und preisgünstige Produktmodifikationen.   Durch die modulare Konstruktion sind zahlreiche Optionen sehr schnell – auch nachträglich- realisierbar. Der funktionale Bereich erstreckt sich vom Basis-Stellantrieb über Antriebe mit abgesetzter Steuerung bis zum hochintelligenten Stellantrieb mit non-intrusive Inbetriebnahme, ohne Gehäuseteile öffnen zu müssen.                                                                                                                   Antriebe mit intelligenter Steuerung haben einen integrierten Daten-Logger mit den wichtigen Antriebsdaten, Gerätedaten (digitales Typenschild) und Daten zur Antriebsdiagnose, mit denen sich ein optimales Asset-Management leicht durchführen lässt. Dabei sind sie kompatibel zu allen marktüblichen SPS-Systemen der verteilten und übergeordneten Prozess-Steuerungen.

Die Inbetriebnahme der Antriebe geschieht mittels Bluetooth über die mitgelieferte Fernbedienung (setting tool). Das zugehörige Antriebsdisplay zeigt ständig Werte an für - aktuelle Position - Antriebsstatus - Alarmmeldungen. Weitere spezielle Anzeigen sind menügesteuert aufrufbar.

CK Antriebe sind verfügbar in einem weiten Größenbereich entsprechend ISO5210 bzw. EN15714-2 von 30 Nm bis 1000 Nm (ohne Zusatzgetriebe). Der Betrieb über Handrad ist unabhängig vom Motorbetrieb (Motor hat immer Vorrang) gem. EN12570 und wird über einen gut zugänglichen Auto/Handhebel aktiviert. Dieser ist auch optional abschließbar, um unbefugten Zugriff zu vermeiden. Der Eingriff erfolgt an einer Stelle im Leistungsgetriebe, an der nur relativ langsame Bewegungen stattfinden und somit Beschädigungen während des Motorbetriebs ausgeschlossen werden können.

Die verschiedensten Abtriebsmöglichkeiten gem. ISO5210 sind möglich, mit und ohne Aufnahme für Axialkräfte. Die Abtriebe können vom Antrieb getrennt werden, so dass der Abtrieb bereits vorab auf die Armatur aufgebaut werden kann, was zu vereinfachten Montagearbeiten führt.

Die maximalen Drehmomente der CK-Baureihe liegen bei 6800 Nm (Drehantriebe) und 200.000 Nm (Schwenkantriebe bei Einsatz von adaptiven Armaturengetrieben). Damit sind alle armaturentypischen Applikationen im Wasser-und Kraftwerksmarktsegment abgedeckt.   Ein weltweites Netzwerk von Niederlassungen stellt die alltägliche Verfügbarkeit der CK-Reihe sicher durch die Lieferung von Originalteilen, Services und Kundenspezifischen Anbauten. Eine umfassende CK-Broschüre kann unter www.centork.com/en/range heruntergeladen werden, generelle Informationen unter www.rotork.com/de.

Verwandte Themen
Modulare Stellantriebe sparen Platz und Kosten weiter
Intelligente Antriebslösungen weiter
Neuer hydraulischer Armaturenantrieb weiter
Rotork: Brasilianische Wasseraufbereitungsanlage wird mit intelligenten Stellantrieben... weiter
AUMA-Stellantriebe nördlich des Polarkreises weiter
Neuer kompakter Stellantrieb mit drehzahlgeregeltem BLDC-Motor weiter