Neu entwickelte Closed-Cell-Dichtungstechnologie

Sonderhoff stellt erstmals auf der DDM sein Leistungsprogramm aus: das Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen von Bauteilen für unterschiedlichste Industriebranchen. Der Dichtungsspezialist präsentiert damit auch gleich eine Weltneuheit: die neu entwickelte Formed In-Place Closed-Cell (FIP CC) Dichtungstechnologie für die Herstellung von sehr geschlossenzelligen PU-Schaumdichtungen mit sehr hoher Wasserdichtigkeit.

FIP CC bringt die hohe Wasserdichtigkeit der Silikon-Welt und die attraktiven Materialkosten der Polyurethan-Welt zusammen. Unter Einsatz der neuen Dosieranlage DM 402 CC wird eine sehr geschlossenzellige PU-Schaumdichtung appliziert. Die besonders gleichmäßige Schaumstruktur der Fermapor® CC Dichtung ist sehr feinzellig und nimmt kaum Wasser auf. Für manche 1K- und Silikon-Anwendungen bietet sie damit eine preiswerte Alternative. Details dazu werden auch auf dem DDM-Vortragsforum vorgestellt.

Verwandte Themen
Nahtlose Dichtungen im XXL-Format weiter
Hochreines Membranventil für hohe Temperatur und Druckbeanspruchung weiter
Emerson erhält DNV-GL-Zertifikat für Magnetventile weiter
ARI-Armaturen: Neue Variante für dreifach exzentrische, metallisch dichtende... weiter
Produktsimulation für jeden Ingenieur weiter
Neue Antriebsbaureihe für lineare Anwendungen weiter