Individuelle Fertigung: Schmutzfänger und Hutsiebe

Seit 1962 stellt die GL Ludemann Armaturen GmbH ihr ganzes Wissen in den Dienst des Schmutzfängers und der Filtrierung von Flüssigkeiten, Gasen, Ölen, Chemikalien. Kernprodukt waren zunächst Schmutzfänger aus Grauguss – heute liefert das Unternehmen Schmutzfänger aus Grauguss, Sphäro- und Stahlguss, Edelstahl bis hin zu Schmutzfängern aus Messing und Rotguss.

Die Schmutzfänger können dabei an Muffen- oder Flanschanschlüsse angeschlossen werden. Auf Lager liegen zum Beispiel Anschlüsse nach BSP oder NPT, nach DIN oder ANSI. Um noch schneller auf die wachsenden Anforderungen reagieren zu können, eröffnete GL Ludemann 2006 eine eigene Siebfertigung in den Niederlanden. Hier werden Sondersiebe von 40µ bis 10,00mm Filterfeinheit gefertigt. Und nicht nur das – hier können auch innerhalb weniger Tage, speziell auf Kundenanforderungen zugeschnittene Hut- und Anfahrsiebe gefertigt werden. Diese werden z. B. als Anfahrschutz direkt in der Rohrleitung eingesetzt und schützen nachgeschaltete Armaturen, Pumpen, Mess- und Regeltechnik in der kritischen Anfahrphase vor Verschmutzungen, die während der Aufbauphase in das System gelangen und teure Schäden an den sensiblen Mess- und Regelarmaturen verursachen können. Das Hutsieb kann nach erfolgter Inbetriebnahme bzw. bei der ersten Revision entfernt werden. Weitere Vorteile dieser Siebe sind der geringe Strömungswiderstand und hohe Standzeiten bei geringem Druckverlust. Durch die vertikale als auch horizontale Einbaulage sind sie zudem individueller einsetzbar, als der herkömmliche Schmutzfänger.

Auch spezielle Bauformen und Maschenweiten sind innerhalb kurzer Zeit möglich.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Neue Antriebsbaureihe für lineare Anwendungen weiter
Weltpremiere auf der DIAM: Flexibler Sicherheitsantrieb für mittlere Kräfte und... weiter
Neue Prüftechnik und Reinraumanlage weiter
Neue Möglichkeiten für die mobile Instandhaltung von Armaturen weiter
Blasenfreie Dichtigkeit bei kryogenen Anwendungen weiter
Mit der richtigen Dichtung (Folge-)Kosten sparen weiter